GEVITAS GmbH


Direkt zum Seiteninhalt

REFLEX Zusatz-Module

Produkte > REFLEX-Zusatzmodule

REFLEX ist modular aufgebaut. Das Grundmodul beinhaltet alles, was man zum Vermieten oder Verkaufen benötigt, z.B.

• Auftragsverwaltung für Angebote und Aufträge
• Disposition für Miete und Verkauf
• Lagerausgabe und –Rücknahme
• Bestellwesen
• Faktura
• Eingangsrechnungen
• Bestellungen
• Reparaturen usw.

Manche Firmen benötigen aber mehr, z.B. die Fertigung, andere die Inventur. Deshalb haben wir die Zusatzmodule programmiert!

FahrzeugDispo
Disponieren Sie mit diesem Modul
Fahrzeuge und Fahrer. Anhand der Aufträge, die vom Fuhrpark befördert werden müssen, erstellen Sie Fahraufträge.

Ein Fahrauftrag enthält u.a. den Zeitpunkt, die Art (Anlieferung oder Abholung), das Fahrzeug und einen oder mehrere Fahrer dazu. Alle Eingaben erfolgen intuitiv über eine grafische Benutzer-Oberfläche.

Die
dynamische Gewichts-/Volumen-Berechnung zeigt grafisch den Verlauf des Fahrauftrags und weist auf Überladungen hin. Per Maus-Ziehen kann man die Reihenfolge der einzelnen Stationen ändern, um den Fahrauftrag zu optimieren um eine Überladung zu vermeiden. Einzelheiten.


VDE-Prüfung mit TPS
Übernehmen Sie die Prüfdaten aus Ihrem Prüfgerät von GossenMetrawatt©, Fluke©, MERZ© oder SafetyTest© sowie alle Excel
©-fähige Prüfgeräte.

Erstellen Sie PDF-Prüfprotokolle dafür, speichern Sie die Prüfdaten in einer sicheren Datenbank. Anwender können auf REFLEX bzw. GEVAS-Professional auf die Prüfprptokolle zugreifen, ohne dass sie TPS installiert haben.

TPS arbeitet mit vielen gängigen Software-Paketen zusammen, z.B. GEVAS-Professional
©, EasyJob 5.0/6.0 und REFLEX©. Es kann aber auch standalone verwendet werden. Einzelheiten dazu.

Optional können Sie das Cloud-Modul einsetzen, mit dem die Prüfprotokolle in die Cloud kopiert werden und ein Etikett mit einem QR-Code gedruckt wird, der einen Link auf diese Datei enthält.
Einzelheiten.


Termin-Manager
Verwalten Sie Termine für Personen, Fahrzeuge, Räume usw.

Die Termine werden dabei grafisch in mehreren Varianten (Ansichten) dargestellt, z.B. in einer Wochen- und einer Monatsansicht oder in einer Dispoansicht.

Der TerminManager ist ein eigenständiges Programm, steht aber in Verbindung mit REFLEX und der REFLEX-Datenbank. Alle Termine, die in REFLEX eingetragen werden (z. der Auftragsverwaltung->Termine), werden auch im TerminManager angezeigt und können hier verändert werden. Umgekehrt erscheinen natürlich auch die Termine des TerminManagers in der REFLEX-Auftragsverwaltung, wenn Sie einem Termin einen Auftrag zugewiesen haben.

Die Personen, Fahrzeuge, Räume usw., für die Sie Termine planen, werden hier ganz allgemein als „Ressourcen“ bezeichnet. Um eine Ressource planen zu können, muss sie in den REFLEX Stammdaten „Personen/Bearbeiter/Ressourcen“ eingetragen sein! Sie können jedoch festlegen, welche von den o. g. Ressourcen-Einträgen Sie auch im TerminManager planen wollen und welche nicht. Dadurch bleibt die Terminanzeige möglichst übersichtlich, weil unerwünschte Ressourcen erst gar nicht angezeigt werden.

REFLEX-CRM
Bleiben Sie nahe an Ihren Kunden dran! Rufen Sie an einer zentralen Stelle alle Informationen zum Kunden ab. Erstellen Sie Aufgaben für sich oder andere Mitarbeiter und verfolgen diese.

REFLEX-CRM ist eine Software, die kundenspezifische Daten aus einer REFLEX-Datenbank zentralisiert und auswertet. Mit diesem Werkzeug sind u.a. folgende Funktionen möglich:

  • Schnelle und komfortable Suche nach Kunden bzw. Kontakten
  • Anzeige von aussagekräftigen Informationen, wie z.B. erste Rechnung, letzte Rechnung, Umsatz
  • Einfaches Anzeigen und Erfassen von Bemerkungen zum Kunden (Historie)
  • Erstellen und Überwachen von Aufgaben für die Kunden-Pflege, wie z.B. Anrufen, Termine usw.


Ein wichtiger Punkt ist die Nachverfolgung von Aufgaben. Nehmen wir an, man muss für einen Kunden oder einen Auftrag wichtige Aufgaben festlegen und kontrollieren, ob Sie oder eine andere Person die Aufgabe auch wirklich erfüllt hat. Dann können Sie in REFLEX-CRM diese Aufgabe für sich oder eine andere Person festlegen und überwachen, ob sie erfüllt wurde!

REFLEX-Auftragsversionen
Erstellen Sie von einem Angebot beliebig viele Versionen.

Das Angebot wird als Kopie in einer neuen Version angelegt. Es kann beliebig bearbeitet werden, also Positionen hinzufügen, ändern oder löschen. Das Original-Angebot bleibt unverändert. Die Version kann gedruckt/gemailt werden.

Ändern Sie den Original-Auftrag für die Dispo beliebig ab.

Bestimmen Sie, welche Version berechnet werden soll.

Aus einer Version kann der Original-Auftrag werden. Dabei kann man bestimmen, ob alle Positionen der Version übernommen werden oder nur die geänderten Positionen.


GEVITAS-Sync
Synchronisieren Sie Ihre Termine oder die Veranstaltungstermine aus den Aufträgen mit Outlook©.

Termine können in verschiedenen Outlook©-Ordnern synchronisiert werden.

Die Richtung der Synchronisation kann festgelegt werden, ebenso, was bei gleichzeitiger Änderung eines Termins auf der REFLEX-Seite und der Outlook©-Seite Priorität haben soll.

Das Modul setzt ein installiertes
Outlook© voraus!



MultiLager
Teilen Sie Ihren Bestand auf
beliebig viele Lager/Filialen auf.

Die Artikel werden
gemeinsam verwendet, die Artikel-Bestände getrennt nach Lager!

Bei
Mengenartikeln gibt es für jedes Lager/Filiale ein eigenes Bestandsfeld.

Bei
Einzelartikeln "weiß" jeder Artikel, zu welchem Lager es gehört.

Auch die Aufträge, Rechnungen, Bestellungen usw. sind nach Lager getrennt.

Informieren Sie sich über die Bestände in anderen Filialen.

MobiFlex – das mobile REFLEX
Standardmäßig können Sie alle Lager-Buchungen (Ausgabe, Rücknahme) am Rechner durchführen oder mit Barcode/QR-Code-Scannern.

Mit
MobiFlex können Sie mobile Scanner verwenden, die über das W-LAN mit der Datenbank verbunden sind.

Vorteil:
Jede Buchung wird sofort
live durchgeführt. Am Display des Scanners sieht man z.B. bei der Lagerausgabe live, welche Positionen noch auszugeben sind.

Einzelheiten dazu.






REXIM – Import und Export der Faktura
Teilen Sie Ihre Buchungsdaten mit spezialisierten Buchhaltungs-Programmen, wie z.B. DATEV©, Lexware© usw.

  • Exportieren Sie die Kunden-Daten aus REFLEX in die Buchhaltung.
  • Exportieren Sie die Eingangs- oder Ausgangs-Rechnungen aus REFLEX in die Buchhaltung.
  • Importieren Sie die Zahlungen aus der Buchhaltung in REFLEX.


Folgende Buchhaltungsprogramme werden derzeit unterstützt:

Lexware Buchhalter©
Addison
Navision
HMD
KHK/Sage Classic-Line
DATEV ANSI-Format Rechnungswesen Pro
GDI
SBS Rewe plus

Einzelheiten.

REFLEX-Inventur
Erstellen Sie eine ordentliche Inventur.

Alle Vorgänge werden protokolliert.

Beim Abschluss der Inventur werden die gezählten Bestände in die REFLEX-Artikel übernommen.

Die Inventur-Differenzliste zeigt, was gezählt wurde und was nicht.


REFLEX-Fertigung
Erstellen Sie Fertigungs-Stücklisten in mehreren Ebenen, die beschreiben, aus welchen Artikeln oder Baugruppen eine Artikel besteht. Legen Sie Fertigungs-Aufträge an, mit denen der Artikelbestand der Stückliste ausgebucht und der fertige Artikel am Ende eingebucht wird.


Homepage | Produkte | Preise | Über uns | Hot News | Hardware | Downloads | Support | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü